HADITH/ AHADITH (pl)

HADITH/ AHADITH (pl):

 

So nennt man die Aussagen des Propheten Mohammed. Zu seinen Lebzeiten waren die Menschen sehr fleißig im Niederschreiben all dessen, was sie den Propheten haben sagen hören oder was sie ihn haben machen sehen. Diese „Biographie“ nennt man Sunna (Sammlung). Die Einzelnen Aussagen werden aber Hadith genannt. Seine Aussagen sind nicht zu vermischen mit den Offenbarungen, können aber als seine Erläuterungen verstanden werden. Aus diesem Grund nannte man den Propheten Mohammed auch gerne „der wandelnde“ oder „ der lebende“ Koran, da alles was er tat, dabei half, den Koran und was darin geschrieben steht, gemäß dem Vorbild des Propheten Mohammed, Frieden und Segen seien auf ihm, umzusetzen und zu verstehen. Neben dem Koran ist die Sunna die wichtigste Quelle des islamischen Wissens. Auf Grund seiner Liebe zu Allah und dem Wunsch IHM (Allah) näher zu kommen, lieben wir auch den Propheten Mohammed. Da Mohammed verständlicherweise Weise den Islam am besten umsetzte und lebte, eifern die Muslime seinem Vorbild nach, oder sollten es zumindest tun, wenn sie mit Ernsthaftigkeit und von Herzen Muslime sein wollen. Die Lebensweise des Propheten ist die beste Art und Weise, den Koran zu erklären. Demnach ist das, was Mohammed in der Angelegenheit des Glaubens mit Absicht unterlassen bzw. gemieden hatte, als verboten zu betrachten, und das was er nicht unterlies als erlaubt zu betrachten. Einschließlich der Dinge, die er bewusst oder mit Nachdruck als erlaubt oder verboten erklärte. Wir leben wie er, wir beten wie er, wir speisen wie er, usw. Die Sunna des Propheten ist die am besten erhaltende und umfangreichste Biographie die jemals über einen Menschen zu finden war. Dies ist nicht weiter verwunderlich, denn er war stets von vielen Menschen umgeben, die alles was er tat schriftlich festhielten. Jede Frage, welche man dem Propheten stellte, wurde beantwortet und niedergeschrieben. Sehr zur Freude der heutigen Muslime, denn auf diese Weise blieb keine Frage und kein Bereich des Lebens unbeantwortet oder im Dunkeln. Selbst die Menstruation der Frau wird in der Sunna beleuchtet und erläutert, denn die Frauen scheuten sich nicht, darüber Fragen zu stellen. Umfangreiches Wissen wird uns auch über das jenseitige Leben, den Weltuntergang und seine Vorzeichen vermittelt. All dies finden wir in den Aussagen des Propheten, der ja nicht nur Offenbarungen erhielt, sondern diese dann auch näher erläuterte und erklärte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s