Der Mohammed Film*

Die Mohammed Karikaturen-Mohammed Filmchen-Mohammed Bildchen und Verunglimpfungen

EIN RATSCHLAG:

Was ist geschehen?

  • Man hat unseren geliebten Propheten beleidigt und versucht ihn zu defamieren
    • Die Person, die am meisten von allen Muslimen geliebt wird , sowohl in Dunja als auch Achira wurde beleidigt

Was sagt Allah zu uns im Quran bezüglich der Liebe zum Propheten Mohammed (s.a.s.)? :

Allah sagt, „Sprich: ‘Wenn eure Väter oder eure Söhne oder eure Brüder oder eure Frauen oder eure Stämme, oder jeglicher, von euch erworbener Besitz, oder jedes Geschäft, um dessen Einbußen ihr fürchtet, oder jeder Siedlungsort, der euch gefällt, euch lieber sind, als Allah und Sein Gesandter und Dschihad in Seinem Weg, dann wartet, bis Allah euch Seinen Befehl offenbart.’“ (Sura at-Tauba, 25)

 

Und in der Sunna steht geschrieben:


Anas berichtete, dass der Gesandte Allahs sagte: „Keiner von euch wird Iman haben, bis ich ihm nicht lieber bin, als seine Kinder, sein Vater und alle Menschen.“ (al-Bukhari, Muslim und an-Nasa’i)

Umar ibn al-Khattab sagte dem Propheten: „Ich liebe dich mehr als alles andere, mit Ausnahme meiner Seele, die zwischen meinen beiden Seiten ist.“ Der Prophet antwortete ihm, „Keiner von euch hat Iman, bis ich ihm nicht lieber bin, als seine eigene Seele.“ ‘Umar erwiderte darauf, „Bei demjenigen, der das Buch auf dich herab sandte, ich liebe dich mehr, als meine Seele, die zwischen meinen beiden Seiten ist.“ Der Prophet sagte abschließend: „‘Umar, jetzt hast du es!“ (al-Bukhari)

Die Sahaba liebten den Propheten mehr als sich selbst und ebenso alle Gläubigen, selbst von vielen Nicht-Muslimen wurde er geliebt und geschätzt, so dass man ihn Al-Amin nannte.

Was bedeutet dies für uns?

  • Lieben wir ebenfalls den Propheten?
  • Was können wir tun um unsere Liebe zu beweisen?
  • Wie reagieren wir auf diese unerhörte Verletzung unserer Liebe zu dem Propheten?
  • Wie hätten die Sahaba reagiert?

v Wenn wir den Propheten Mohammed lieben, so müssen wir auch alles lieben was mit ihm zu tun hat

v Wir leben wie er, wir reden wie er, wir handeln wie er→ aus Liebe

v Das bedeutet wir handeln nach der Sunna und befolgen die Gebote des Quran

Sura Muhammad Aya 33:

Oh ihr die ihr glaubt! Gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten und macht nicht eure guten Werke zunichte.

 

Wir müssen verstehen, warum diese Karrikaturen und der jetzige Film in die Welt gekommen sind und was dahinter steckt, dann können wir auch richtig handeln !!

Die Offizielle Darstellung lautet:  PRESSEFREIHEIT !!!

Was bedeutet überhaupt PRESSEFREIHEIT?

Für einen Muslim bedeutet Pressefreiheit:

  • Berichten was in der Welt geschieht
  • Das Unrecht das geschieht, laut und deutlich zu sagen
  • Ohne Angst vor den Machthabern
  • Denn Allah ist der Einzige vor dem wir uns zu fürchten haben
  • Keine Lügen verbreiten
  • Die Rechte und Gefühle anderer Menschen achten

Für  die Medien bedeutet Pressefreiheit:

  • Sensation und Macht erhalten, um jeden Preis
  • Lügen ist nicht schlimm
  • Der mit dem meisten Geld hat Recht
  • Das Verletzen der Gefühle anderer ist Alltag und Normal
  • Die Wahrheit ist unwichtig

v Die Medien können wir nicht verändern, aber wir können versuchen selbst etwas zu ändern, indem wir mit den Menschen reden und ihnen die Wahrheit über unseren geliebten Propheten erzählen.

v Wir können versuchen, die Menschen aufzuwecken

v Wir müssen Hass mit Geduld besiegen

v Die Lüge mit der Wahrheit bekämpfen

v Den Verstand der Menschen ansprechen

Doch zuerst müssen wir verstehen, warum die Medien versucht haben, uns zu provozieren

 

  1. Der Versuch Fitna zu machen
  2. Die Muslime sollten die Kontrolle verlieren
  3. Die Umma sollte geschwächt werden, weil jeder anders auf die Karrikaturen reagieren will
  4. Heimliche Islamhasser sollen motiviert werden
  5. Die Menschen in der Mitte (Neutralen) sollen auf die Seite der Islamgegner kommen, weil sie die Umma schwach und lustig vorfinden
  6. Die Neutralen sollen die Wut der Muslime als Intoleranz empfinden
  7. 7.     All das soll den Islam schwach machen und die Muslime verunsichern!

Im Quran steht geschrieben: Sura At- Tauba Ayat 32+33

Sie wollen Allahs Licht mit ihrer Rede auslöschen. Allah aber will sein Licht vollenden, auch wenn es den Ungläubigen zuwider ist. 33. Er ist es, Der Seinen Gesandten mit der Rechtleitung und der Religion der Wahrheit entsandt hat, um sie jede andere Religion überstrahlen zu lassen, auch wenn es den Ungläubigen zuwider ist.

 

Diese Falle mit den Karikaturen ist vom Schaitan, der versucht die Menschen auf den Irrweg zu bringen!

Im Quran steht geschrieben:

Sura Al Isra Aya 53:

Und sage Meinen Dienern, sie sollen stets freundlich sprechen. Denn der Satan sucht unter ihnen Streit zu stiften. Fürwahr, der Satan ist ein offenkundiger Feind der Menschen.

Sura Al- Araf Ayat 15+16

Dort sagt der Schaitan zu Allah:

Er sagte: „Gib mir eine Frist bis zum Tag der Auferstehung.“ 15. Er sprach: „Fürwahr, die Frist ist dir gewährt.“ 16. Er sagte: „Wie Du mich in die Irre gehen ließest, werde ich ihnen auf Deinem geraden Weg auflauern. (Sura 7 (Die Anhöhen) Ayat 15+16)

Der Schaitan lässt die Menschen Allah vergessen, um das Böse zu tun, und den Plan des Schaitan zu erfüllen

  • Sollen wir dem Schaitan helfen, seinen teuflischen Plan zu erfüllen?
  • Oder sollen wir seinen Plan zerstören
  • Lasst uns nicht in die Falle des Schaitan gehen, sondern auf Allah vertrauen,
  • Allah wird an Jaumil Qijama die Gerechtigkeit siegen lassen
  •  und lasst uns der Sunna des Propheten Mohammed folgen
  • Lasst uns die Aufmerksamkeit, die wir nun von der Welt bekommen, zu unserem Vorteil nutzen, und die wahre Geschichte von Rasulullah der Welt erzählen

 

Sura Al-Anbiya 107:

Und Wir entsandten dich fürwahr als eine Barmherzigkeit für alle Welt.

 

Allahs Gesandter hat gesagt: „Wer an meiner Sunna ( zu einer Zeit) festhält, wenn die Gemeinschaft (der Gläubigen)verdorben ist, dem wird der Lohn von hundert Märtyrern zuteil.“ (Baihaqi)

Der Gesandte Allahs hat gesagt: „Ich wurde gesandt, um Charakter und Benehmen (der Menschen) vollkommen zu machen.“ (Imam Malik)

Allahs Gesandter gebrauchte niemals unanständige Worte und (tat) nieals etwas Unanständiges, und er pflegte zu sagen: „Am besten von euch sind (die mit dem besten) Benehmen.“ (Buchari, Muslim)

 

Nun einige Stellen des Qurans in denen Allah uns auffordert, mit Ruhe zu reagieren

Man hat uns mündlich aber nicht mit Waffen angegriffen, also reagieren wir auch dementsprechend!

Sura An-Nahl Ayat 125-128

Lade zum Weg deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung ein, und diskutiere mit ihnen auf die beste Art und Weise. Siehe, dein Herr weiß am besten, wer von Seinem Weg abgeirrt ist, und Er kennt am besten die Rechtgeleiteten. 126. Und wenn ihr euch rächen wollt, so rächt euch in dem Maße, in dem euch Böses zugefügt worden war. Wenn ihr es aber geduldig erduldet, ist dies besser für euch geduldigen. 127. Ertrage denn in Geduld; doch deine Geduld kommt alleine von Allah. Und betrübe dich nicht ihretwegen. Und mache dir keine Sorgen wegen ihrer Anschläge; 128. Denn Allah ist mit denen, die Ihn fürchten und die Gutes tun.

 

 

Sura Al- Mumtahina Ayat 7 – 9

Vielleicht lässt Allah zwischen euch und denen von ihnen, die euch feind sind, Freundschaft entstehen. Allah ist mächtig und Allah ist verzeihend, barmherzig. 8. Allah verbietet euch nicht, gegen die gütig und gerecht zu sein, die euch nicht wegen eures Glaubens bekämpft oder euch aus euren Häusern vertrieben haben. Allah liebt fürwahr die gerecht Handelnden. 9. Allah verbietet euch nur, mit denen Freundschaft zu schließen, die euch des Glaubens wegen bekämpft oder euch aus euren Wohnungen vertrieben oder bei eurer Vertreibung geholfen haben. Wer mit ihnen Freundschaft schließt, tut Unrecht.

 

Allah wir uns niemals im Stich lassen, wenn wir auf ihn vertrauen!

Niemand wir uns schaden können, wenn Allah es nicht will!

Ibn Abbas berichtete: Ich war einmal hinter dem Propheten(Auf einem Reittier). Er sagte: „ Mein Junge, ich will dich (wichtige) Worte lehren: Bewahre Allah (in deinem Herzen), dann wirst du ihn bei dir finden. Wenn du bitten willst, dann bitte Allah, und wenn du um Hilfe nachsuchen willst, dann ersuche Allah um Hilfe. Merke dir: Wenn die Menschen (allesamt) übereinkommen, dir zu helfen, (können) sie dir nur in dem helfen, was Allah für dich niederschrieb, und wenn sie übereinkommen, dir zu schaden, (können) sie dir nur in dem schaden, was Allah für dich niederschrieb. Die Schreibfedern sind beiseite gelegt und die Seiten getrocknet. (Hadith)

Was sprach der Prophet Mohammed bei der Eroberung Mekkas zu den Leuten die ihn und die Gläubigen zuvor gequält, gefoltert, beraubt und getötet hatten?

Er sprach:

„Was denkt ihr, was ich mit euch machen werde?“ Sie antworteten: „Gutes! Du bist ein großzügiger Bruder und Sohn eines großzügigen Bruders.“ Dann entgegnete der Gesandte Allahs: „Geht, ihr seid frei.“

 

Meinen die Menschen, sie würden in Ruhe gelassen werden, wenn sie bloß sagten: „Wir glauben“, und meinen sie, sie würden nicht auf die Probe gestellt?” (Quran 29:2)

“Und gewiß werden Wir euch prüfen durch etwas Angst, Hunger und Minderung an Besitz, Menschenleben und Früchten. Doch verkünde den Geduldigen eine frohe Botschaft die, wenn sie ein Unglück trifft, sagen: „Wir gehören Allah und zu Ihm kehren wir zurück.“ Auf diese läßt ihr Herr Segnungen und Barmherzigkeit herab und diese werden rechtgeleitet sein.” (Quran 2:155-157)

“Wahrlich, ihr sollt geprüft werden in eurem Gut und an euch selber, und wahrlich, ihr sollt viele verletzende Äußerungen von denen hören, welchen die Schrift vor euch gegeben wurde und von denen, die Gott Gefährten (zur Seite) setzten. Wenn ihr jedoch geduldig und gottesfürchtig seid dies gehört wahrlich zu den Dingen der Entschlossenheit.” (Quran 3:186)

“Wie wunderbar ist die Angelegenheit des Gläubigen, denn seine Angelegenheiten sind alle gut, und dies gilt für keinen außer den Gläubigen. Wenn ihm etwas Gutes passiert, ist er dafür dankbar und das ist gut für ihn. Wenn etwas Schlechtes passiert, dann erträgt er es mit Geduld und das ist gut für ihn.” (Sahih Muslim)

Schlußwort:

Liebe Geschwister,

  • ist Euch denn noch nie aufgefallen, dass immer das Gute, von dem Bösen bekämpft wird, was aus dem Neid des Bösen ausgeht, weil sein Herz verunreinigt ist, und das des Guten aber sauber ist?
  • ist Euch nicht aufgefallen, das der Milttätige und Geduldige, der Sanftmütige und Liebe immer von dem Menschen nieder gemacht wird?
  • das man sich über ihn lustig macht, und versucht eine negatrive Handlung bei ihm herzurufen, welches nur durch Provokation möglich wird?
  • demnach, lieber Muslim, lass dich nicht provozieren, denn die Tatsache, das man dich provoziert, bedeutet, das Du der Gute bist
  • hat der Mohammedfilm einen Verlust bei Dir verursacht, sodass Du nun ärmer oder häßlicher oder schwächer bist als zuvor?
  • Nein, hat er nicht!
  • das Gegenteil ist der Fall
  • Vielmehr können wir dem Filmemacher noch dankbar sein, denn der Film hat bei uns die Liebe für den Propheten Mohammed in unseren Herzen neu entfacht und wiederbelebt
  • dieser Film wird niemanden, der klaren Verstandes ist, zu einem negativen Gedanken bezüglich des Islams anregen
  • dieser Film spricht nur all jene an, die sowieso schon etwas gegen den Islam haben, und demnach in ihrer Meinung verstärkt werden, doch sie waren schon zuvor verloren
  • aber die gewaltsame Reaktion eines Muslims, di wird sehr wohl die Aufmerksamkeit eines klar denkenden Menschen auf sich ziehen, und könnte ihn negativ beeinflussen
  • also liebe Geschwister, nicht der Film, sondern eine falsche Reaktion darauf, ist das, was negativ auf die Menschen wirkt, aber ein würdevolles Belächeln der Menschen, denen Allah nur einen begrenzten Verstand gab, wird den klar denkenden Menschen positiv beeinflussen
  • liebe Geschwister, bedenkt: Wenn unsere geliebter Prophet auf jede verletzende Äußerung und jede Verleumdnung reagiert hätte, wie es die Menschen gerade tun, dann hätter er erstens sehr sehr viel zu tun gehabt und zweitens hätten wir dann heute keinen Islam, denn dann hätten die Muslime sich durch ihr negatives Verhalten, jeden Weg zur Dawah selbst versperrt

LÄCHELT! DENN LÄCHELN IST EINE SADAQA!!!!!

Advertisements

5 Gedanken zu “Der Mohammed Film*

  1. Salam alaikum Bruder,
    Ja, und der wahrhaft Starke, ist jener der seinen Zorn bändigt. Es schmerzt, es zerreisst unsere Herzen. Doch Allah wird uns nicht verlassen, ER wird uns stärken und uns unser Recht gewähren, inschaAllah.

    Gefällt mir

  2. Friede

    Am besten den Unsinn ignorieren:

    28.55. Und wenn sie das Sinnlose hören, wenden sie sich davon ab und sagen: „Uns gehören unsere Handlungen und euch gehören eure Handlungen, Salam sei mit euch! WIR möchten keine Unwissenden sein.“

    Gefällt mir

  3. 🙂 Schukran habibty. Ja, sind meine Worte, al hamdulillah. Verfasst hatte ich sie schon damals, als es die Mohammedkarrikaturen gab. Es war ein Vortrag. Und nund hatte ich , wegen der aktuellen Lage, beschlossen, sie zu veröffentlichen. 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s